Outplacement

Die Begriffe Outplacement (engl.) bzw. Außenvermittlung bezeichnen eine von Unternehmen finanzierte Dienstleistung für ausscheidende Mitarbeiter, die als professionelle Hilfe zur beruflichen Neuorientierung angeboten wird, bis hin zum Abschluss eines neuen Vertrages oder einer Existenzgründung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Outplacement

Der Begriff Outplacement bezeichnet eine Dienstleistung, bei der ausscheidende Mitarbeiter bei ihrer beruflichen Neuorientierung professionell unterstützt werden. Ziel ist es, den Mitarbeiter möglichst nahtlos in ein neues Beschäftigungsverhältnis zu integrieren.

Neben den klassischen Kriterien wie Verdienst- und Entwicklungsmöglichkeiten wird es für Unternehmen bei der Mitarbeiterbindung in Zukunft auch immer wichtiger, wie sie mit Mitarbeitern umgehen, die das Unternehmen verlassen wollen oder müssen.

Eine gute Lösung bietet hier eine professionelle Outplacement-Beratung durch interne oder externe Berater. In der Praxis wird meist ein externer Berater vom Arbeitgeber beauftragt und auch bezahlt.

Immer häufiger beauftragen aber auch die Kandidaten selber externe Berater die sie bei Ihre Karriere unterstützen. In diesem Fall bezahlt der Kandidat den Berater.

Ablauf

  1. Analyse IST-Zustand
  2. Strategieentwicklung
  3. Umsetzung und Prozessbegleitung
  4. Honorare