Mitarbeitersuche bleibt auch weiterhin Handarbeit

Mitarbeitersuche bleibt auch weiterhin Handarbeit. Funnels und andere Leadgewinnungstools helfen da nur bedingt und sind nur auf den ersten Blick kostengünstiger.

Gezielte Suche und direkte Ansprache des potenziellen Talents sind zudem effizienter bzw. effektiver.

Einen Suchauftrag extern vergeben entbindet zudem die interne Arbeitskraft, siehe den Mitarbeiter*in aus der Personalabteilung/Fachabteilung. Dieser kann sich anderen Aufgaben widmen.Weiterlesen

Time to Hire

Welche Auswirkungen hat die Kennzahl Time-to-Hire auf meine Kandidatensuche?

Bei der Suche den passenden Kandidaten zu finden ist ein Faktor ganz entscheidend: Zeit! Zeit ist Geld ganz besonders bei der Rekrutierung von offenen Stellen. Die wesentlichen Kostentreiber sind dabei nicht die internen und externen Besetzungskosten, sondern Vakanzkosten – also jene, die dem Unternehmen durch unbesetzte Stellen entstehen. Diese lassen sich schnell mit 1.000 € pro Tag und mehr beziffern.
Was versteckt sich nun alles hinter der Kennzahl Time-to-Hire? Diese KPI ist mit die wichtigste Kennzahl im Recruitingprozess und der Erfolg eines Unternehmens hängt möglicherweise einzig und allein von dieser Kennzahl ab?

Weiterlesen