Personal Branding

Der Begriff Personal Branding kommt aus dem Englischen und bedeutet sinngemäß die Person betreffende Markierung bzw. die Kennzeichnung einer Person als Marke oder etwas gekürzt die Markierung von Menschen. Eingängiger klingt jedoch der Ausdruck Markenbildung beim Menschen.

Auch Bewerber müssen heute auf diversen Kanälen präsent sein!

…zum einen um aus der Masse an Bewerbern herauszustechen, sich abzuheben, eher gefunden zu werden.

Eher gefunden zu werden? Ja! Immer mehr Personalabteilungen checken das Internet nach Ihrer Person ab. Dies bedeutet für Sie Ihre Daten sollten Sie kontrolliert, schlüssig und synchron im Netz „verbreiten“ .

Immer mehr HR-Tools gleichen Ihre Daten mit den Talentpools von Headhuntern, Personalberatern oder Personalabteilungen großer Unternehmen ab.

Herausstechen bzw. Abheben? Sie wollen in Ihrer Karriere weiter kommen und unter Umständen auch das Unternehmen wechseln? Eine „Marktpräsenz“ erleichtert Ihnen enorm den nächsten Step.

Entdeckt werden! Sie wollen bei der nächsten guten Vakanzbesetzung von Headhuntern bzw. Personalberatern dabei sein? Eine gute „Marktpräsenz“ erleichtert Ihnen dies.


Themen:

  1. Präsenz im Social-Media wie XING oder LinkedIN
  2. Eveator Pitch
  3. Strategieplanung
  4. Markenauftritte